November 22, 2017

Programm


INSTANDHALTUNGSTAGE 2021:

FÜR TECHNIKER MIT HERZBLUT!

Instandhaltung ist nicht’s für schwache Nerven. Hier braucht es Vollblut-Techniker mit Leidenschaft und dem Blick für die perfekte Lösung. Ein Team, das immer noch die Extra-Meter geht, damit Anlagen produzieren statt ausfallen.
Instandhaltung braucht Techniker mit Herzblut und Weitsicht.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei den INSTANDHALTUNGSTAGE 2021 von 22. bis 24.06.2021 in Salzburg begrüßen dürfen. Zu neuen INSTANDHALTUNGSTAGEN – weil auch wir für Sie die Extra-Meter gehen und mit viel Leidenschaft jene Themen zusammengestellt haben, die Sie gerade jetzt optimal unterstützen sollen.

🩺 SAFETY FIRST: Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig!
Wir setzen Maßnahmen für Ihre Sicherheit. Hier im Detail informieren »

 

Alle Programmpunkte von 09.00 – 16.30 Uhr | Salzburg

 

FOKUSTAG

TAIH2101

1. FOKUSTAG: ERSATZTEILMANAGEMENT & 3D-DRUCK


Optimierungsmöglichkeiten. Ansätze. Methoden. Entwicklungen. Diskussionen zu Praxisanwendungen.

Der Druck, Ersatzteilbestände zu minimieren ist gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten stark spürbar. Gleichzeitig gilt es, die Anlagenverfügbarkeit hoch zu halten und im Fall des Falles die entscheidenden Teile bei der Hand zu haben. Keine leichte Aufgabe.
Im Bereich des Ersatzteilmanagements sehen wir eine sehr dynamische Entwicklung sowohl im Bereich Vorgehensweisen und Ersatzteilstrategien, aber auch im Bereich der Beschaffung. Der Fokustag liefert einen Einblick in aktuelle Praxisprojekte, neue und erprobte Lösungen. Die Bandbreite reicht dabei von Apps zur automatischen Ersatzteilerkennung über neue Plattformen zur Ersatzteilbeschaffung, bis hin zum Thema Obsoleszenz/Abkündigungen, das vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerät, sowie aktuelle 3D-Druck-Möglichkeiten.

Aussteller und Detailprogramm »

Ihr Moderator des Tages: Günter Loidl, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2102

 

IHRE DIGITALISIERUNGS-ROADMAP


So digitalisieren Sie Ihre Technik-Organisation wirtschaftlich.

Keine Technik-Organisation kann heute auf Digitalisierungs-Anwendungen verzichten. Holen Sie sich im Praxistraining Tipps, welche Themen Sie aktuell im Auge behalten sollten und wie Sie neue Technologien wirtschaftlich in Ihre Organisation einführen .

INHALTE:

  • Überblick über relevante Digitalisierungs-Entwicklungen (z.B. Auto-ID-Techniken, usw.)
  • Vorgehensweise zur effizienten Digitalisierung einer Technik-Organisation
  • Praxistipps und Werkzeuge

EFFEKTE DES TRAININGS:
Vermeiden Sie teure Umwege bei der Einführung von Digitalisierungs-Lösungen in Ihrer Organisation. Es sind unzählige Anwendungen am Markt verfügbar. Konzentrieren Sie sich auf jene, die für Ihre Organisation sinnvoll und wirtschaftlich sind. Im Training klären wir, wie das gelingen kann.

Andreas Dankl, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2103

  

PRAKTIKABLE METHODEN FÜR DIE ANWENDUNG VON RISIKOANALYSEN


Das Risiko im Anlagenbetrieb und in der Instandhaltung beherrschen.

Die Herausforderungen in Instandhaltung & Asset Management sind lösbar durch die Anwendung von praxisbewährten, modernen Methoden, Techniken & IT-Tools sowie bedarfsgerecht qualifiziertes Personal.

INHALTE:

  • Grundlagen zum Begriff “Risiko”
  • Elemente des Risikomanagements
  • Wirtschaftliche Auswirkungen der Risikominimierung
  • Vorgangsweise bei Risikoanalyse in der Praxis
  • Organisatorische Aspekte

EFFEKTE DES TRAININGS:

  • optimale Anlagenverfügbarkeit
  • hohe Wirtschaftlichkeit & Produktivität
  • Einsatz von “neuen” Lösungen aus Industrie 4.0 / Digitalisierung
  • nachhaltige Erhaltung der Anlagensubstanz
  • rechtskonformes Entscheiden & Handeln
  • Risikobeherrschung & Anlagenzuverlässigkeit
  • Sichere Prozess-/Produkt-Qualität

TIPP: Die Umsetzung von Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien auf Basis Ihrer Risikoanalsye trainieren Sie an #2 Tag im Training TAIH2106.

Ludwig Grubauer, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

WORKSHOP

TAIH2104

  

PERSONAL- UND WISSENSMANAGEMENT


in einer modernen Instandhaltungs-Organisation einführen und pflegen.

Oft ist wertvolles Erfahrungs- und Organisationswissen ’nur‘ in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter gespeichert. Das kann mittelfristig zu Problemen führen, etwa bei längeren Krankenstände, Fluktuation oder Pensionierungen. Ziel ist es, diesen Schatz schon im Vorfeld sinnvoll für alle zu erfassen und nutzbar zu machen. Wie das mit einfachen Mitteln gelingen kann, erarbeiten wir gemeinsam im Workshop:

INHALTE:

  • Wissen, Qualifikation und Kompetenzen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Body of Knowledge – Struktur der EFNMS
  • Nachfolgeplanung
  • Gute Praxis der Qualifikationsmatrixanwendung
  • Wege vom Wissen zur Kompetenz
  • Wissen – Kompetenzfeststellung – Ausbildungsprogramm gemeinsam entwickeln
  • Praxisteil: Ausarbeitung der Qualifikationsschritte und der Qualifikationsinhalte für Ihre Organisation

EFFEKTE DES TRAININGS:
Wir erarbeiten gemeinsam Umsetzungsmöglichkeiten für Wissens- und Qualifikationsmatrixen. Sie heben im Workshop Ihr Wissensmanagement und Ihre Anwendung der Qualifikationsmatrix auf ein neues Niveau.

ZIELGRUPPE:
Leiter technischer Organisationen oder Stabstellen dieser Organisation, die die Aufgabe haben, die Zugänglichkeit und Weiterentwicklung des Wissensschatzes zu strukturieren und die Werkzeuge für das systematische Management der Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufzubauen.

Reinhard Korb, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TEILNAHMETICKETS: FOKUSTAGE

TIPP: 20 % Rabatt für jede 2. Person aus Ihrem Unternehmen.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 240,- EUR 450,- EUR 655,-

TEILNAHME TRAININGS

TIPP: Mitglieder der MFA, FVI oder FMA/IFMA Austria: 10 % Rabatt auf Trainingsgebühr.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 690,- EUR 1.190,- EUR 1.780,-

KOMBITICKET:

Teilnahme 1 Fokustag und 1 Training Ihrer Wahl: EUR 905,-
Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Alle TeilnehmerInnen vor Ort erhalten das Jahrbuch der INSTANDHALTUNGSTAGE 2020 kostenfrei in gedruckter Form. Unterlagen und Verpflegung sind bereits im Preis inbegriffen.
Alle Preise verstehen sich netto zzgl. MWSt.

Alle Programmpunkte von 09.00 – 16.30 Uhr | Salzburg

 

FOKUSTAG

TAIH2105

2. FOKUSTAG: CONDITION MONITORING & PREDICTIVE MAINTENANCE


Wirtschaftliche Anwendungen. Praxiserfahrungen. Ansätze und Methoden.

Den Schaden erkennen, bevor er auftritt. Das ist gemeinhin das Ziel, zustandsorientierter Instandhaltung und beflügelt Aktivitäten im Bereich Predictive Maintenance. Doch nicht alles, was technisch möglich ist, ist wirtschaftlich sinnvoll und in der Praxis tatsächlich einsatzbereit.
Der Fokustag gibt einen Überblick über aktuelle Möglichkeiten, Praxisanwendungen und Forschungsprojekte in den Bereichen Condition Monitoring und Predictive Maintenance. Themen, die gerade in Zeiten von Kostendruck und verschobenen Investitionsprojekten noch stärker in den Mittelpunkt rücken.

Aussteller und Detailprogramm »

 

TRAINING

TAIH2106

 

FESTLEGUNG VON INSTANDHALTUNGS- UND ERSATZTEIL-STRATEGIEN


Für Anlagen/-teile auf Basis von Risikoanalysen in der Praxis.

Kennen Sie Ihre Risikoanlagen bzw. -anlagenteile? Wissen Sie, worauf Sie besonders Augenmerk legen müssen? Im Training zeigen wir praktikable Methoden, um je nach Risikoeinschätzung wirtschaftlich sinnvolle Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien für die Anlagen/-bereiche anwenden zu können.

INHALTE:

  • Grundlagen zu Risikobetrachtungen
  • Formen von risikobasierten Vorgehensweisen im Überblick (z.B. FME(C)A, RCM, RBM)
  • Vor- und Nachteile sowie geeignete Anwendungsbereiche der Risikoanalysen
  • Praxiserprobte Vorgehenssystematik Anlagen-/Ausfall-bezogenen zur Risikoanalyse; Einzelschritte, beteiligte Personen, Erfolgsfaktoren
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen (z.B. IH- und Ersatzteil-Strategien, Ersatz-Maßnahmen)

EFFEKTE DES TRAININGS:

  • optimale Anlagenverfügbarkeit
  • hohe Wirtschaftlichkeit & Produktivität
  • nachhaltige Erhaltung der Anlagensubstanz
  • rechtskonformes Entscheiden & Handeln
  • Risikobeherrschung & Anlagenzuverlässigkeit
  • Sichere Prozess-/Produkt-Qualität

TIPP: Die Umsetzung einer Risikoanalyse trainieren Sie am #1Tag im Training TAIH2103.

Ludwig Grubauer, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2107

  

AUFTRAGSPLANUNG, ARBEITSVORBEREITUNG UND ARBEITSSTEUERUNG IN DER INSTANDHALTUNG

Wie gelingt es, in einer bestehenden Organisation eine effektive Auftragsplanung (Arbeits-, Ressourcen- & Terminplanung) umzusetzen? Wie gelingt die Abstimmung mit der Produktion? Und was bedeutet eine moderne Auftragsplanung und Arbeitsvorbereitung für die Produktivität der Instandhaltung? Holen Sie sich Inputs im Tagestraining:

INHALTE:

  • Bedeutung & Nutzeneffekte der geplanten Instandhaltung
  • Einführung & Anwendung der Auftrags- und Wochenplanung
  • Vorgehensweise zur Steigerung des Planungsgrades
  • Einteilung & Steuerung des IH-Personals
  • Gestaltung von Arbeits- & Routenplanung & Planungsvorlagen
  • Bestimmung von Planzeiten für Arbeitsvorgänge
  • Erfolgreiche Abstimmung von Produktion & Instandhaltung in der Wochen-/Tagesplanung
  • Inputs aus Praxisprojekten

EFFEKTE DES TRAININGS:

  • Reduzierte Produktions-Stillstände
  • Rechtzeitige Disposition von Leistungen & Material
  • Qualifikationskonforme Aufgabenzuordnung
  • Minimierte Arbeitsunterbrechungen & Nebenzeiten
  • Geringe Nebenzeiten durch Standardisierung
  • Kostenoptimierung durch zeitminimale Abläufe

Bernd Ulm, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2108

  

FLEXIBILITÄT UND AGILITÄT IHRER INSTANDHALTUNG STEIGERN


Agieren statt reagieren: Passen Sie Ihre Instandhaltung an veränderte Markt- und Produktionsbedingungen an.

Wie können Flexibilität und Wirtschaftlichkeit der Instandhaltung rasch erhöht und somit eine Verbesserung der Betriebsergebnisse gewährleistet werden?
Im Training lernen Sie Methoden, um Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten der Organisation zu erkennen, die Performance Ihrer Instandhaltung zu steigern und für das Unternehmen zu nutzen.

INHALTE:

  • Optimierung der Technik-Prozesse für die Instandhaltung
  • Zielanpassung für Instandhaltungs-Organisation, -Prozesse und -Leistung
  • IH-Maßnahmen richtig priorisieren
  • Risikoanalysen zur Verfügbarkeit von Produktionsanlagen (RCM-Speed)
  • Anpassung der internen Organisation und Leistungen
  • Übertragung von IH-Aufgaben an Produktionsmitarbeiter (TPM, autonome IH)
  • Praxisbeispiele

EFFEKTE DES TRAININGS:
Nutzen Sie die Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten der Organisation, steigern Sie die Performance Ihrer Instandhaltung und agieren Sie so in wirtschaftlich schwierigen Zeiten proaktiv.

Andreas Dankl, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TEILNAHMETICKETS: FOKUSTAGE

TIPP: 20 % Rabatt für jede 2. Person aus Ihrem Unternehmen.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 240,- EUR 450,- EUR 655,-

TEILNAHME TRAININGS

TIPP: Mitglieder der MFA, FVI oder FMA/IFMA Austria: 10 % Rabatt auf Trainingsgebühr.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 690,- EUR 1.190,- EUR 1.780,-

KOMBITICKET:

Teilnahme 1 Fokustag und 1 Training Ihrer Wahl: EUR 905,-
Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Alle TeilnehmerInnen vor Ort erhalten das Jahrbuch der INSTANDHALTUNGSTAGE 2020 kostenfrei in gedruckter Form. Unterlagen und Verpflegung sind bereits im Preis inbegriffen.
Alle Preise verstehen sich netto zzgl. MWSt.

Alle Programmpunkte von 09.00 – 16.30 Uhr | Salzburg

 

FOKUSTAG

TAIH2109

3. FOKUSTAG: DIGITALISIERTE PROZESSE IN INSTANDHALTUNG & ASSET MANAGEMENT


Chancen. Anwendungen. Herausforderungen.

Es gibt unzählige Digitalanwendungen am Markt und es werden ständig mehr. Die Verlockung ist groß, auf neue Trends aufzuspringen und neueste Technologien zu implementieren. Die Herausforderung besteht unter anderem darin, sich einen aktuellen Überblick zu verschaffen und die wirtschaftlich sinnvollsten Anwendungen zu priorisieren, auszuwählen und einzuführen. Von der erfolgreichen Digitalisierung der Technik-Organisation profitiert das gesamte Unternehmen.

Beim Fokustag werden Chancen durch vermehrte Digitalisierung, aber auch Grenzen und Herausforderungen aufgezeigt. Konkrete Umsetzungsbeispiele etwa zu Digitalisierung in Werkstätten zeigen, was wirtschaftlich Sinn macht.

Aussteller und Detailprogramm »

Ihr Moderator des Tages: Andreas Dankl, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2110

 

TPM – WARUM TPM IN DER KRISE STARK AN BEDEUTUNG GEWINNT UND WIE SIE DAVON PROFITIEREN

Total Productive Maintenance bzw. Total Productive Management ist ein System, das bereits in den 50er Jahren in Japan entwickelt wurde. Der Fokus liegt auf der Vermeidung von Verschwendungen aller Art und damit der Erhöhung der Effizienz. Wie Sie Ihre Organisation mit diesem System ständig weiterentwickeln und verbessern können, lernen Sie im Tagestraining.

INHALTE:

  • Grundlagen zu TPM – Prinzipien, Inhalte und Bedeutung
  • TPM-Bausteine im Überblick
  • Inputs zu ausgewählten Methoden (wie z.B.: SMED, 5S, IMPROVE, uä)
  • TPM-Bestandsaufnahme, 5A-Programm, (Teil)Autonome Instandhaltung
  • Geplante IH und IH-Prävention
  • praxiserprobte Systematik und Erfolgsfaktoren zur Einführung & Umsetzung von TPM

EFFEKTE DES TRAININGS:
Bringen Sie neuen Schwung in ein bestehendes TPM-Projekt, holen Sie sich neue Inputs für die Umsetzung oder starten Sie gerade jetzt mit dem Thema ‚Verbesserung‘ und ‚Verschwendung vermeiden‘ durch. Ihr Mehrwert: Instandhaltung und Produktion arbeiten gemeinsam an Strukturen und Prozessen, die Verlustzeiten minimieren.

Günter Loidl, dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH

 

TRAINING

TAIH2111

  

CONDITION MONITORING IN DER AUTOMATISIERUNG – PRAKTISCHE UMSETZUNG

Wie kann Condition Monitoring in Ihrer Technik-Organisation strategisch eingesetzt werden? Welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es. Holen Sie sich im Tagestraining den Überblick.

INHALTE:

  • Condition Monitoring Methoden und ihre Anwendungen
  • Vor- und Nachteile
  • Grenzen des Condition Monitoring
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und strategischer Einsatz von CM
  • Integration von CM in den Gesamtinstandhaltungsprozess
  • Umsetzungesbeispiele mit Siemens und Rockwell Automation

EFFEKTE DES TRAININGS:
Bekommen Sie einen umfassenden Einblick zu den Möglichkeiten und Vorteilen, die Ihnen Condition Monitoring und Predictive Maintenance für Ihre Instandhaltung bietet. Vermieden Sie unplanmäßige Stillstände und unnötige Wartungen Ihrer Anlagen. Profitieren Sie von den Erfahrungen aus der Praxis!

Jutta Isopp, Messfeld GmbH

 

TRAINING

TAIH2112

  

GANZHEITLICHES ASSET MANAGEMENT


Am Beispiel von SAP Intelligent Asset Management als Erweiterung zu SAP PM.

Wie kann eine ganzheitliche Sicht auf Ihr Asset Management (Anlagenmanagement) mittels SAP gelingen? Wie können Sie SAP als Werkzeug aktiv in Ihrer Technik-Organisation nutzen und das Optimum für Instandhaltung und Asset Management herausholen? Im Tagestraining sind genau diese Fragestellungen Thema.

INHALTE:

  • Herausforderungen für das Anlagenmanagement (Asset Management)
  • Vorstellung SAP Intelligent Asset Management
  • Instandhaltungsplanung und -durchführung mit SAP Maintenance Management – das neue SAP PM
  • Digitaler Datenaustausch mit SAP Asset Intelligent Network
  • Methodische Erstellung und Optimierung von Instandhaltungsstrategien mit SAP Asset Strategy and Performance Management
  • Zustandsmonitoring und vorausschauende Instandhaltung durch SAP Predictive Maintenance and Service
  • Mobilisierung der Instandhaltung mittels SAP Asset Manager
  • Best Practice Vorgehensmodelle bei der Einführung

EFFEKTE DES TRAININGS:
Bekommen Sie einen umfassenden Überblick zu den Möglichkeiten, die Ihnen SAP für Ihre Technik-Organisation bietet. Organisieren Sie sich Ihre System so, dass es optimalen Nutzen liefert. Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen anderer.

Fabian Sommer, Orianda AG

 
 

TEILNAHMETICKETS: FOKUSTAGE

TIPP: 20 % Rabatt für jede 2. Person aus Ihrem Unternehmen.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 240,- EUR 450,- EUR 655,-

TEILNAHME TRAININGS

TIPP: Mitglieder der MFA, FVI oder FMA/IFMA Austria: 10 % Rabatt auf Trainingsgebühr.

1 Tag 2 Tage 3 Tage
EUR 690,- EUR 1.190,- EUR 1.780,-

KOMBITICKET:

Teilnahme 1 Fokustag und 1 Training Ihrer Wahl: EUR 905,-
Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Alle TeilnehmerInnen vor Ort erhalten das Jahrbuch der INSTANDHALTUNGSTAGE 2020 kostenfrei in gedruckter Form. Unterlagen und Verpflegung sind bereits im Preis inbegriffen.
Alle Preise verstehen sich netto zzgl. MWSt.

 
Sie möchten als Aussteller vor Ort sein? Senden Sie uns eine E-Mail »

Zielgruppe: Die Trainings und Fokustage im Rahmen der INSTANDHALTUNGSTAGE richten sich an Fach- und Führungskräfte aus Technik, Instandhaltung und Facility Management, die für die Zukunft gerüstet sein wollen. Die Themen reichen von technischen Themen wie Wuchten und Ausrichten über strategisches Condition Monitoring hin zu digitalisierten Instandhaltungsprozessen und entsprechende IT-Unterstützung in dem Bereich.
Programmänderungen aufgrund der aktuellen Situation möglich.