August 1, 2018

Call for Papers

instandhaltungstage, dankl+partner, messfeld

CALL FOR PAPERS 2020

Beitrag für 2020 einreichen!

Wir laden Sie, als Experte und/oder Praktiker aus den Bereichen Instandhaltung, Asset und Facility Management herzlich ein, aktuelle Projekte, neue Lösungen und visionäre Ansätze für die Instandhaltungstage 2020 einzureichen.

Das Jahrbuch 2020 wird zum sechsten Mal aufgelegt und an alle TeilnehmerInnen und BesucherInnen der INSTANDHALTUNGSTAGE 2020  (31. März  -02. April 2020, Salzburg) kostenfrei übergeben. [Jahrbuch 2019»]

Wir suchen:

Einreichungen zu Fachbeiträgen (Jahrbuch) und Vorträgen (Kongresstag, 02.04.2020, Salzburg) zu organisatorischen, technischen und strategischen Themenstellungen aus Praxis und Forschung.

⇨ Besonders erwünscht sind umgesetzte bzw. in Umsetzung befindliche Praxisprojekte sowie innovative Forschungs- und Entwicklungsansätze. Zeigen Sie uns und allen Teilnehmern, wie Sie Ihre Organisation zukunftsorientiert ausgerichtet haben und damit Mehrwert für den Gesamtbetrieb geschaffen haben.

Themen zB.:

ASSET MANAGEMENT [ANLAGENWIRTSCHAFT]

  • Asset Management-Strategie & strategische Anlagenentwicklung
  • Integrierte Produktions- & IH-Konzepte / TPM
  • Aufbauorganisation des Asset Managements
  • Asset Management-Prozesse
  • AM-Personal- & Wissensmanagement
  • Bezeichnung & Strukturierung von Anlagen(teilen)
  • Technische Dokumentation & Dokumentations-Management: zB Rechtssichere Dokumentation
  • Risikoanalysen für Anlagen & Prozesse
  • Lifecycle-orientierte Anlagenoptimierung
  • Methoden zur Steigerung von Verfügbarkeit & Zuverlässigkeit
  • Digitale Vernetzung von Anlagen/-teilen
  • Verknüpfung von Produktions-, Anlagen- & IH-Daten
  • Intelligente Logistikkonzepte & Fertigung von Ersatzteilen
  • Datensicherheit & sichere Anlagen & IT-Systeme

INSTANDHALTUNG

  • IH-Ziele, IH-Aufgaben & IH-Management-Strategie
  • Anlagenbezogene IH-Strategien
  • Aufbauorganisation in der Instandhaltung
  • Instandhaltungs-Prozesse: zB. Anpassung bestehender Prozesse auf Basis Digitalisierter Instandhaltung (weg von Papiergeführten Prozessen)
  • IH-Personal & Wissensmanagement: zB. Qualifikation von IH-Personal für neue Herausforderungen durch Digitalisierung; Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel, u.ä.
  • IT-gestützte Instandhaltung: Software, Apps, uvm.
  • IH-Auftragsplanung & Arbeitssteuerung: Steigerung des Planungsgrades, etc.
  • Materialwirtschaft in der Instandhaltung: Ersatzteilmanagement, 3D-Druck, Klassifizierung von Ersatzteilen, usw.
  • Optimierungsmethoden & Optimierungs-Tools
  • Einsatz von Mobilgeräten & Assistenzsystemen in der IH: zB. Einsatz neuer Wearables, Datenbrillen, Drohnen, etc. für konkrete Anwendungen

Der Ablauf:

Sie schicken uns bis einschließlich Montag, 31. Oktober 2019 an l.hoeller@mcp-dankl.com eine Kurzbeschreibung Ihres Themas und Ihrer Person/des Autors bzw. der Autorin/des bzw. der Vortragenden.

Alle Einreichungen werden gesammelt und inhaltlich, sowie fachlich geprüft. Bis Mitte Dezember wird über die Annahme der Fachbeiträge und Vorträge entschieden.

Wir informieren alle Einreichenden über die Zu-/Absage.

Umfang/Ausgestaltung Fachbeiträge Jahrbuch: mind. 2 Seiten, max. 5 Seiten (ca. 3.500 bis max. 10.000 Zeichen inkl. Leerzeichen; zzgl. Abbildungen, Fotos (bitte ausschließlich Unterlagen übermitteln/verwenden, für die die entsprechenden Nutzungsrechte kostenfrei übergeben werden können)); Übergabe bis Anfang Jänner 2020

Umfang/Ausgestaltung Vorträge Kongresstag (02.04.2020, Salzburg): wird individuell besprochen.