März 15, 2021

1. FOKUSTAG

Dienstag, 22.06.2021

ERSATZTEILMANAGEMENT & 3D-DRUCK


Optimierungsmöglichkeiten. Ansätze. Methoden. Entwicklungen.
Diskussionen zu Praxisanwendungen.

Der Druck, Ersatzteilbestände zu minimieren ist gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten stark spürbar. Gleichzeitig gilt es, die Anlagenverfügbarkeit hoch zu halten und im Fall des Falles die entscheidenden Teile bei der Hand zu haben. Keine leichte Aufgabe.

Im Bereich des Ersatzteilmanagements sehen wir eine sehr dynamische Entwicklung sowohl im Bereich Vorgehensweisen und Ersatzteilstrategien, aber auch im Bereich der Beschaffung. Der Fokustag liefert einen Einblick in aktuelle Praxisprojekte, neue und erprobte Lösungen. Die Bandbreite reicht dabei von Apps zur automatischen Ersatzteilerkennung über neue Plattformen zur Ersatzteilbeschaffung, bis hin zum Thema Obsoleszenz/Abkündigungen, das vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerät, sowie aktuelle 3D-Druck-Möglichkeiten.

Ihr Moderator der Tages:
Günter Loidl,
dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH
 
 

PROGRAMM FOKUSTAG 1:

09:00
Begrüßung & Kurzumfrage
Tobias Dankl, dankl+partner consulting | MCP Deutschland

 

09:10
Einführung in den Tag: Wie kann modernes Ersatzteilmanagement heute organisiert werden?
Günter Loidl, dankl+partner consulting | MCP Deutschland

 

09:45
Praxisbeispiel BASF Ludwigshafen: Optimierung des Ersatzteilmanagements auf Basis einer ganzheitlichen Risikobetrachtung einer Produktionsanlage.
Michael Kleiß, Asset Manager, Trilon-Komplex, BASF SE

 

10:30
Kaffeepause

 

10:45
Ein Blick auf die Praxis bei Wiener Netze: Optimierung des Ersatzteilmanagements mit SPAROX/SPAROX 3D.
Thomas Dirr, Bereichsleiter Werkstofftechnik und Innovationswerkstätte, Wiener Netze
Sonja Zahradnik-Leonhartsberger & Philipp Pink, SPAROX / SPAROX3D

 

11:30
Gemeinsam statt einsam. Gelingt regionales Ersatzteilmanagement in Tirol?
Rudolf Raunig, Leader Infrastructure, INNIO Jenbacher

 

11:45
VORTRAG ANGEFRAGT

 

12:00
Mittagspause

 

13:00
Treffsichere Lebensdauervorhersage mit KI: So prognostizieren Sie Anlagenausfälle und Ersatzteilverschleiß richtig.
Mit Beispielen von Anlagenbauer Andritz AG und Nutzfahrzeughersteller Scania.

Franziskos Kyriakopoulos, Geschäftsführer, 7LYTIX GMBH

 

13:45
VORTRAG ANGEFRAGT

 

14:30
Kaffeepause

 

14:45
Ignorieren ist zu teuer: so gelingt proaktives Obsoleszenzmanagement.
Wie Sie Abkündigungen von Ersatzteilen, Software und Lizenzen im Blick behalten.

Wolfgang Heinbach, COGD Component Obsolescence Group Deutschland. e.V., GMP German Machine Parts

 

15:30
VORTRAG ANGEFRAGT

 

16:10
Kurzumfrage Publikum
Tobias Dankl, dankl+partner consulting | MCP Deutschland

 

16:15
Abschließende Runde – Fazit – Zusammenfassung

 

16:30
Ende

 
 
„Die Corona-Pandemie und die damit einhergehende aktuelle Bauelementeknappheit führen uns gerade wieder einmal erschreckend vor Augen, wie anfällig vermeintlich sicher geglaubte Lieferketten in der Praxis für unterschiedlichste äußere Einflüsse sind“, sagt Dr. Wolfgang Heinbach, IIOM International President und Vorstandsvorsitzender der COGD (Component Obsolescence Group Deutschland) e.V.

 
TEILNAHMEGEBÜHR:
EUR 240,- netto zzgl. MWSt.
TIPP: 20 % Rabatt für jede 2. Person aus Ihrem Unternehmen.

 
 
 
 
 
 
Treffen Sie diese Fachaussteller vor Ort:

aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage
aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage aussteller instandhaltungstage