Drahtlose Sensoren – wär‘ das was für Sie?

Im Rahmen des Forschungsprojektes OptiMon arbeiten unsere MCC-Partner an drahtlosen Sensornetzwerken zum Beispiel für den Einsatz im Bereich Energie-Monitoring. Drahtlose Sensornetzwerke eröffnen völlig neue Anwendungsbereiche. Helfen Sie uns, zukünftige Bedürfnisse und noch zu klärende Forschungsthemen zu identifizieren. Hier gehts zur Umfrage »

Das durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) geförderte Projekt OptiMon beschäftigt sich mit drahtlosen Sensornetzwerken für Condition-, Energie- und Medienfluss-Monitoring. Ziel ist zukünftige Bedürfnisse und  Forschungsthemen in diesem Bereich zu identifizieren und Forschungsprojekte zu definieren.

Die vorliegende Befragung ist Teil des Projektes. Hier gehts zur Umfrage »

Ziel der Befragung ist es, hinsichtlich Condition-/Energie- und Medienfluss-Monitoring den derzeitigen IST-Zustand vor allem in Unternehmen zu erheben, sowie Marktdaten, eventuelle Hemmnisse und Kundenwünsche (hinsichtlich drahtloser Sensorlösungen), etc. abzufragen. Die gesammelten Daten werden nur für das Projekt OptiMon zur Identifikation von Forschungsfragen verwendet und in der Rohfassung nicht an Dritte weitergegeben. Sollten abgeleitete Statistiken veröffentlicht werden, geschieht das ohne Nennung der Teilnehmer. Die Befragung selbst erfolgt anonymisiert. Es besteht jedoch die Möglichkeit Interesse für eine zukünftige Zusammenarbeit in F&E Projekten, Pilotversuchen, Experteninterviews, etc. zu bekunden und dazu Kontaktdaten zu hinterlassen.

Für das Gelingen dieses Projekts benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit um den vorliegenden Online-Fragebogen auszufüllen und damit wesentlich zum Erfolg dieser Studie beizutragen.

Hier gehts zur Umfrage »

Sollten Sie Fragen zum Projekt und/oder dem genauen Ablauf der Befragung haben, stehen Ihnen der Projektleiter Dr. Andreas Kercek (andreas.kercek@lakeside-labs.com) sowie die Projektmitarbeiterin Christina Gaugeler, BSc (christina.gaugeler@messfeld.com) gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Interesse an eigenen, geförderten Forschungsprojekten? Schauen Sie vorbei auf www.maintenance-competence-center.at!

Schreibe einen Kommentar