🛠 PRAXISTAG: Smart Maintenance

Was haben Automotiv-Zulieferer Mubea und Zellstoff-Produzent Austrocel gemeinsam?

 

Sie beschäftigen sich mit dem Thema Digitalisierung in Ihrer Instandhaltung – und geben beim Praxistag: Smart Maintenance am 09. Juli Einblicke in Ihre Praxiserfahrungen.

Erwarten Sie keine Wunder. Aber praxistaugliche Unterstützung.

 

Am 7. Juli treffen sich interessierte Anwender zum ersten Praxistag: Smart Maintenance in der Flugwerft Schleißheim bei München. Das Ziel – der Austausch über realisierte Praxislösungen, Herausforderungen, Treiber und kritische Aspekte zur Digitalisierung in der Instandhaltung.

Der innovative Automotive-Zulieferer Mubea gibt Einblicke, wie die Digitalisierung der Instandhaltung umgesetzt wurde, welche Herausforderungen gemeistert, aber auch, welche Verbesserungen erzielt wurden. Wie wiederum Smart Maintenance bei einem traditionsreichen Mittelständler in der Zellstoff-Produktion aussehen kann, zeigt Michael Lerchster, Leiter Technik bei AustroCel.

Mit Christian Weinzierl (verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift Instandhaltung) wurde ein versierter Kenner der Branche als Moderator für die Podiumsdiskussion Smart Maintenance: Chancen versus Risiken gefunden. Er wird den Diskutanten auf den Zahn fühlen.

Das Tagesgeschäft in der Technik ist herausfordernd. Die Möglichkeiten vielfältig. Kosten- und Zeitdruck auch. Wie also die eigene Organisation durch neue ‚digitale‘ Werkzeuge unterstützen? Erwarten Sie keine Wunder, holen Sie sich Praxistipps beim ersten Praxistag: Smart Maintenance am 09. Juli in München.

Datum: 09.07.2019 | 09.00 – 17.00 Uhr  |  Ort: Flugwerft Schleißheim – Deutsches Museum

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um Anmeldungen bis 02.07.2019!

Programm:

8.30 – 9.00 Uhr
Check In & Willkommens-Kaffee

9.00 – 9.15 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter

9.15 – 10:00 Uhr
Smart Maintenance: Die Instandhaltung im Wandel
Andreas Dankl, Geschäftsführer dankl+partner | MCP Deutschland GmbH, MFA

10.00 – 10.30 Uhr
Smart Maintenance bei Automotive-Zuliefer Mubea
Henning Stolz, SAP Inhouse Consultant PM-QM / IT, Muhr und Bender KG (Mubea)

10.30 – 10.45 Uhr
Kaffee & Networking – analog mit echtem Koffein

10:45 – 11:20 Uhr
Mehr Produktivität in der Instandhaltung
Andreas Dürr, Head of Sales Membrain

11:20 – 11:50 Uhr
Wie die Instandhaltung mit Datenbrillen Handsfree wird
Praxisbeispiele von Palfinger, Infraserv Höchst und Toyota

Robert Duchac, MA, Business Development Manager Barcotec GmbH

11.50 – 12.00 Uhr
Kurzeinblick in die Herausforderungen einer integrierten Zellstoff- und Papierfabrik mit Bio-Raffinerie.
Michael R. Lerchster, austrocel Hallein

12:00 – 13:00 Uhr
Hurray! Mittagspause!

13:00 – 14:00 Uhr
PODIUMSDISKUSSION Smart Maintenance: Chancen versus Risiken
Moderation: Stefan Weinzierl (Redakteur Fachzeitschrift Instandhaltung)
Diskutanten: Henning Stolz (Mubea), Michael Lerchster (austrocel), Rüdiger Proff (FVI), Andreas Dankl (dankl+partner | MCP Deutschland GmbH, MFA), Markus Horvath (Zebra), Andreas Dürr (Membrain)

14:00 – 14:30 Uhr
Aus der Praxis: Neue Werkzeuge für Instandhalter
Markus Horvath, Sr. ISV Business Development Manager EMEA Zebra Technologies

14:30 – 14:45 Uhr
Kaffeepause & Networking

14:45 – 16:00 Uhr
Spezialführung Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Änderungen vorbehalten!

Datum: 09.07.2019 | 09.00 – 17.00 Uhr  |  Ort: Flugwerft Schleißheim – Deutsches Museum

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um Anmeldungen bis 02.07.2019!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen informativen Tag!

© Fotos: Deutsches Museum

Schreibe einen Kommentar