🚀 Lehrgänge 2019 für Techniker

Im Rahmen der Trainingsakademie für Instandhaltung und Produktion werden Lehrgänge für Praktiker aus der Instandhaltung angeboten. Alle Lehrgänge sind berufsbegleitend absolvierbar. Je nach Level sind unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen (Berufserfahrung, u.ä.) zu erfüllen.

Ausgehend von der Facharbeiterausbildung (z.B.: Schlosserei, Elektrik, Mechatronik, o.ä.) ergänzen die Lehrgänge aufeinander abgestimmt die Kompetenzen der TeilnehmerInnen. Die Lehrgänge sind entsprechend den Vorgaben des Europäischen Qualifizierungsrahmens und dem Normenentwurf prCEN/TR 15628 (Qualifikationslevels in der Instandhaltung) des Europäischen Dachverbandes für Instandhaltung (EFNMS) aufgebaut.

Entwickeln Sie Ihre eigenen Lean Leader als Wegbereiter für Spitzenleistungen im jeweiligen Verantwortungsbereich – mithilfe der praxisorientierten Ausbildung zum “Certified Lean Leadership Expert”. Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und kann auch auf Anfrage einzeln gebucht werden.

Modul 1: Lean Management Basic

  • Lean Geschichte & Kulturelle Wurzeln
  • Lean Thinking Grundlagen kennenlernen
  • Kernelemente des Lean Thinking verinnerlichen
  • Lean Methoden und Tools kennenlernen und erleben
  • Die Lean Prinzipien verstehen und praxisbezogen anwenden

Modul 2: Lean Leadership Advanced

  • Lean Thinking Fresh-up
  • Lean Leadership Grundlagen
  • Allgemeine Führungsaufgaben vs. Lean Leadership
  • Teamarbeit ist Führungsaufgabe
  • Shopfloor Management als zentrales Führungsinstrument erfolgreich nutzen
  • Ziele und Kennzahlensystem entwickeln und etablieren
  • Lean Leadership Transfer in die Praxis durch die
  • Absolvierung einer Praxisarbeit

Modul 3: Lean Leadership Expert

  • Lean Leadership Fresh-up
  • In 4 Stufen zum Lean Leader entwickeln:
    1. Sich als Führungskraft selbst entwickeln
    2. Lernen, wie man coacht und andere entwickelt
    3. Den täglichen Verbesserungsprozess aktiv unterstützen
    4. Eine Vision schaffen und die Ziele bestimmen
  • Den Veränderungsprozess verstehen und managen
  • Erfolgreiche Verankerung von Lean Leadership in der Organisation
  • TOP Prüfung zum Lean Leadership Expert

Termine:

Modul 1: 14.-15.05.2019 Salzburg (A)

Modul 2: 25.-26.06.2019 Salzburg (A)

Modul 3: 16.-17.09.2019 Salzburg (A)

Zusatztermine in Kremsmünster auf Anfrage

Zum Anmeldeformular >>

Trainer:
Willibald Koller

Veranstalter:
dankl+partner consulting, in Kooperation mit Greiner Industrial Consulting

Teilnahmegebühr:

Modul (2-tägig) € 1.190,- zzgl. der gesetzlichen USt.
Lean Leadership Lehrgang (6-tägig) € 3.570,- zzgl. der gesetzlichen USt.
MFA-Mitglieder erhalten 10% Rabatt

Modul 1: Asset Management & Instandhaltungsmanagement

  • Grundlagen Instandhaltung
  • Asset Management
  • Instandhaltungsmanagement und Instandhaltungsorganisation (IH-Prozesse, IHStrategien, IH-Planung)

Modul 2: Kennzahlen & Benchmarking

  • Instandhaltungscontrolling
  • Kennzahlen: Arten und Auswahl von Kennzahlen
  • Datengrundlagen
  • Benchmarkingmöglichkeiten
  • Vorteile von Kennzahlensystemen

 

Modul 3: Methoden & IT gestützte Instandhaltung

  • IPSA-Systeme: Vor-/Nachteile im Überblick
  • Erfolgreiche Auswahl und Einführung von IPSASystemen
  • Ausgewählte IH-Methoden wie Schwachstellenanalyse, FMEA, RCM

 

Modul 4: Zukunft der Instandhaltung

  • IH-Technologien (z.B. Condition Monitoring, Energieeffizienz, Tribologie, u.ä.)
  • Kommunikation und Vermarktung der Instandhaltung
  • Ausblick: welche Entwicklungen erwartet die ‚Instandhaltung‘

 

Modul 5: QSGU-Management

  • Rechtsaspekte bei der Instandhaltung von Maschinen und Anlagen
  • QSGU-Management aus Sicht der Instandhaltung
  • Sicherheits-Betriebsanweisung in der Praxis
  • Fallbeispiele zu Ereignissen und Konsequenzen daraus

Teilnahmegebühr:

5 Trainingstage gesamt € 2.925,- zzgl. der gesetzlichen USt.
zzgl. Prüfungsgebühren (optional)

Modul 1: TPM-Moderator

Tag 1:

  • Grundlagen und Einführung in das Thema Lean und TPM
  • Die Säulen des Lean Total Productive (Managements) Maintenance
  • Arten der Verschwendung und passende
  • Analysetechniken: Die Null Fehler Philosophie – Jagd nach Verlusten
  • Ziele und Kennzahlen
  • Kontinuierliche Verbesserung (KVP) und systematischeProblemlösung

Tag 2:

  • Moderation, Teamarbeit und Führung
  • SMED Analyse – Rüstzeitoptimierung
  • Systematische Problemlösung Teil 1 (Define, Measure, Analyse)
  • Ziel Ende Tag 2: Verbesserungsprojekt abgrenzen und
    definieren

Modul 2: TPM-Meister

Tag 3:

  • Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit & 5A
  • Systematische Problemlösung Teil 2 (Improve, Control)
  • (teil) autonome Instandhaltung
  • Geplante Instandhaltung, Arbeitsvorbereitung in der Praxis, Nebenzeitenreduzierung
  • Zustandsorientierte Instandhaltung
  • Ersatzteilwirtschaft und EDV-Unterstützung
  • Exkursion: Besichtigung Gastwerk

 Tag 4:

  • Einführungskonzepte TPM und Lean
  • Aktuelle Trends bei IH-Strategien und Organisationsansätzen
  • Erfolgsfaktoren & Lessons Learned bei Einführungen und Anwendung von Lean TPM
  • Präsentation der Praxisprojekte
  • Abschlussgespräche

Termine:

Modul 1: 25.-26.09.2019 | Salzburg (A)

Modul 2: 22.-23.10.2019 | Salzburg (A)

Zum Anmeldeformular >>

Trainer:
Ing. Günter Loidl, DI Harald Strommer

Veranstalter:
dankl+partner consulting, in Kooperation mit successfactory

Teilnahmegebühr:

TPM-Modul (2-tägig) € 1.190,- zzgl. der gesetzlichen USt.
TPM-Lehrgang (4 Tage inkl. Betriebsbesuch) € 2.380,- zzgl. der gesetzlichen USt.
MFA-Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf die Lehrgangsgebühr

Berufsbegleitender Universitätslehrgang “Professional MSc Management und IT“ mit der Spezialisierung „Industrial Maintenance Management“

Neue Technologien, komplex vernetzte Anlagenstrukturen sowie Zeit- und Budgetdruck stellen Instandhalter täglich auf die Probe. Somit ist es für erfolgreiche Unternehmen unumgänglich, Instandhaltung und Asset Management als Schlüsselkompetenzen effektiv und effizient wahrzunehmen.
Der berufsbegleitende Universitätslehrgang „Professional MSc Management und IT“ mit der Spezialisierung „Industrial Maintenance Management“ macht dies möglich. Im Laufe von 4 Semestern werden sowohl grundlegende Management- und IT-Kenntnisse, als auch spezialisierte wissenschaftliche und praktische Kenntnisse aus dem Asset Management und Maintenance Bereich vermittelt. Ziel dieses Lehrgangs ist es, erfahrene TechnikerInnen für leitende, strategische Aufgaben zu qualifizieren.

Eckdaten:

Zielgruppe:
Die Master-Spezialisierung Industrial Maintenance Management richtet sich an Führungskräfte und TechnikerInnen aus den Betriebsbereichen Instandhaltung, Technik, Facility Management, Produktion, Projektierung, Arbeitsvorbereitung, Planung, Materialwirtschaft, Technischer Einkauf, Controlling, Arbeitssicherheit und Qualitätsmanagement.

Start: jährlich im Wintersemester

Abschluss: MSc – Master of Science

Dauer: 4 Semester

ECTS-Punkte: 90 ECTS-Punkte

Ort und wissenschaftliche Leitung: Donau-Universität Krems

Sie haben Fragen zu den Lehrgängen?
Sie erreichen uns gerne telefonisch unter +43 662 85 32 04-0 oder per Mail an office@dankl.com


The post 🚀 Lehrgänge 2019 für Techniker appeared first on dankl+partner consulting gmbh | MCP Deutschland GmbH.

Schreibe einen Kommentar